Title Image

Buchungslücken für Modernisierung nutzen

Im November lassen in Deutschland – auch ohne Corona-Lockdown – die Buchungen stark nach. Perfekt also für  Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten

Doch welche Maßnahmen sind notwendig, damit Ihr Angebot auf dem neuesten Stand ist? Entscheiden Sie zunächst, ob Renovierungsarbeiten, wie Wände überarbeiten, Geschirr ergänzen, kleinere Reparaturen noch ausreichen oder ob es an der Zeit ist, umfangreich zu modernisieren. Hier ein paar Entscheidungshilfen:

  • Werten Sie die Hinweise Ihrer Gäste in den Bewertungsbögen genau aus. Gibt es immer wieder Kritik an Betten, Sofas, Bädern, Küchen oder Ausstattung? Können Sie diese Kritik  mit einfachen Maßnahmen, wie neuen Matratzen, ausräumen oder geht sie tiefer und erfordert größere Anschaffungen?
  • Wohnen Sie mal wieder selbst als Gast in Ihrer Ferienwohnung und seien Sie so kritisch wie Sie es anderswo auch sind. Wie lange ist es her, dass Sie die Einrichtung angeschafft haben? 10 Jahre und länger? Sind Matratzen und Sessel wirklich noch bequem? Notieren Sie alles, was Ihnen auffällt. Entscheiden Sie am Schluss anhand der Liste, ob es sich um reine Schönheitsreparaturen handelt oder ob es Zeit für eine grundlegende Modernisierung ist.
  • Ihnen fehlt der Abstand? Dann bitten Sie Ihre Kinder oder Freunde, von denen Sie ausgehen können, dass sie ehrlich sein werden, um eine detaillierte Bewertung sowie auch einen Gesamteindruck: Gefällt die Ausstattung noch, ist sie noch zeitgemäß?
  • Sind Ihre Buchungszahlen (noch) zufriedenstellend, kommen Gäste gerne wieder? Wenn nicht, vergleichen Sie doch einfach mal im Internet: Worin unterscheidet sich Ihre Ferienwohnung von dem sehr gut gebuchten Angebot im direkten Umfeld?

Sie haben selbst keine Zeit oder möchten eine neutrale Einschätzung? Wir helfen Ihnen gerne und checken Ihr Objekt auf notwendige Arbeiten. Sprechen Sie uns einfach an – unter der Telefonnummer 05261-660122 sind wir für Sie da.

Text: Ute Rentmeister

Foto: Heike Inkermann